Was Bewohner mögen & was nicht

Stadtteil-Check: Erste Zahlen für Haidhausen

München - Der Stadtteil-Check läuft auf Hochtouren - und erste Zahlen können wir Ihnen jetzt für Haidhausen präsentieren. Im Zwischenzeugnis kommen viele Aspekte gut weg - aber nicht alle.

Die Haidhauser schätzen ihre guten Lokale – so wie zum Beispiel den Hofbräukeller

Es ist praktisch ein Zwischenzeugnis. Unsere große Aktion, der Stadtteil-Check, läuft auf Hochtouren, tausende Leute haben schon mitgemacht – und wir schauen mal nach, wie der Stand ist. Als Beispiel haben wir uns Haidhausen ausgesucht und Fragebögen ausgewertet, die die User auf www.tz.de ausgefüllt haben. In den verschiedensten Kategorien haben sie Schulnoten vergeben und uns damit gesagt, was sie an ihrem Viertel mögen und was nicht.

Die ersten Zahlen für Haidhausen sprechen eine deutliche Sprache: Die Leute schätzen vor allem die gute Verkehrsanbindung (1,3) und die vielfältige Gastronomie (1,5). Das hat dann allerdings auch seinen Preis, genauer gesagt seinen Mietpreis (Durchschnittsnote 4,0). Alle Noten des Zwischenzeugnisses finden Sie in dieser Tabelle:

Die Bewertungen im Detail

Kategorie Noten-Schnitt
Mietpreise 4,0
Immobilienpreise 4,6
Verkehrsanbindung/MVG 1,3
Einkaufsmöglichkeiten 1,8
Kinderbetreuung 2,4
Schulen 2,0
Angebote für Jugendliche 2,8
Familienfreundlichkeit 2,3
Angebote für Senioren 2,8
Nachbarschaft 2,1
Haustierfreundlichkeit 2,4
Kulturangebote 1,8
Gastronomie/Kneipen 1,5
Freizeitangebote 2,1
Sportangebote 2,5
Vereinsleben 2,7
Grünflächen 2,1
Umweltqualität 2,4
Sauberkeit 2,3
Sicherheit 2,1
Schutz vor Lärm 2,9
Gesamt 2,4
Hier können Sie beim Stadtteil-Check mitmachen - siehe auch Formular am Ende des Textes

Und, wie das bei einem Zwischenzeugnis so ist: Man kann sich in allen Fächern noch deutlich verbessern oder verschlechtern. Und Sie können dabei mitreden! Machen auch Sie mit beim Stadtteil-Check. Wir wollen wissen, wie es Ihnen in Ihrem Viertel gefällt. Logisch: Die Aktion läuft nicht bloß in Haidhausen, sondern im kompletten Stadtgebiet, von Bogenhausen bis Harlaching, von Trudering bis Aubing.

Mitmachen ist ganz einfach: Unten finden Sie den Fragebogen. Wir werden die Daten zusammen mit der Uni Augsburg wissenschaftlich analysieren – und sind schon sehr gespannt auf die Ergebnisse im Abschlusszeugnis.

Wie sich das gehört: Am Ende des Schuljahres gibt’s eine Belohnung. In unserem Fall ist das die Teilnahme an einem großen Gewinnspiel. Welche Preise unter den Teilnehmern verlost werden, erfahren Sie unter diesem Link.

Natürlich behandeln wir alle Angaben vertraulich.

Und jetzt: Viel Spaß und viel Glück!

Münchner verraten: Warum wir unseren Stadtteil lieben

Münchner verraten: Warum wir unseren Stadtteil lieben

tz

Rubriklistenbild: © Westermann

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare