Benefizkonzert

’s Münchner Herz plant neues Hilfs-Projekt

+
Günter und Margot Steinberg: Herzliche Grüße aus dem Hofbräukeller.

München - Seit fünf Jahren engagiert sich das Wiesnwirt-Ehepaar Steinberg vom Hofbräukeller mit seiner Stiftung ’s Münchner Herz für die Münchner. Jetzt planen sie ein neues Projekt.

„In München ist nicht alles schön, es gibt auch dunkle Ecken“, sagt Vorstand Bernd Kleber. Er denkt da zum Beispiel an die hohe Arbeitslosigkeit in Hadern und Perlach. Dort gibt’s Begegnungsräume der Stiftung mit Seniorencafé, Kochkursen, Hausaufgabenbetreuung und einem Studio, um Rap-Musik aufzunehmen.

Doch die Steinbergs und viele engagierte Ehrenamtler wollen noch mehr Münchnern helfen. 120.000 Euro braucht’s, um ein neues Projekt in einem weiteren Stadtteil zu starten. Deshalb steigt am Donnerstag (22.10) der Benefizabend Stars im Prinze – mit klassischer Musik und Filmmusik. Karten gibt’s keine mehr. Dafür womöglich bald ein weiteres Haus für Münchner, die Unterstützung durchs Herz gebrauchen können …

Min

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Sie werden nicht glauben, wer hinter diesen Fassaden lebte
Sie werden nicht glauben, wer hinter diesen Fassaden lebte
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Video: Das ergaben die Ermittlungen zum OEZ-Amoklauf
Video: Das ergaben die Ermittlungen zum OEZ-Amoklauf

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare