Straßenraub in Haidhausen

Er musste seine Schuhe hergeben: Radler überfallen

München - Sie packten ihn, rissen ihn zu Boden und forderten sein Geld, sein Handy und seine Schuhe: Zwei Unbekannte haben am Mittwoch einen 34-Jährigern am hellichten Tag überfallen.

Wie die Polizei mitteilt, war der 34-Jährige am Mittwochmorgen mit seinem Fahrrad auf der Orleansstraße in Höhe der Hausnummer 80 unterwegs, als er von zwei unbekannten Tätern angegriffen wurde.

Einer Täter trat gegen sein Rad, sodass der Mann stürzte. Als er sich wieder aufrappelte, wurde er von den Männern angepöbelt. Einer packte den 34-Jährigen, riss ihn zu Boden und hielt ihn dort fest. Dann forderten die Unbekannten ihn auf, sein Bargeld rauszurücken. Der Mann gab ihnen seinen Geldbeutel mit etwas Bargeld, sein Handy und musste schließlich auch noch seine Schuhe ausziehen und den Tätern überlassen.

Danach rannten die unbekannten Männer in Richtung Berg-am-Laim-Straße davon. Der 34-Jährige ging daraufhin zu seiner Arbeitsstelle und verständigte von dort die Polizei.

Er zog sich Prellungen am Ellbogen zu, seine Kleidung war großflächig zerrissen. Die Felge seines Fahrrads war durch den Fußtritt des Täters zudem beschädigt.

Täterbeschreibung

Erster Täter: männlich, etwa 25 Jahre, circa 180 Zentimeter groß, kräftige Figur, vermutlich Deutscher, bekleidet mit schwarzer Windjacke, dunkler Jeans, schwarzer Baseballkappe (auf dieser stand mit grün "Weed" geschrieben) und schwarzen Adidas-Sportschuhen

Zweiter Täter: männlich, etwa 25 Jahre, circa 185 bis 190 Zentimeter groß, blonde Haare, schlank, bekleidet mit schwarzer Adidas-Kapuzenjacke, dunkler Jeans, silberne Panzerkette am Hals

Zeugenaufruf

Wer am Mittwochmorgen in der Orleansstraße etwas beobachtet hat, kann sich an das Polizeipräsidium München unter Telefon (089) - 29 10 0 oder jede andere Dienststelle wenden.

pak

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Symbolbild

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kommentare