Wegen Kritik an der Freundin

Ostbahnhof: Streit unter Freunden eskaliert

+
Am Ostbahnhof sind zwei junge Männer in Streit geraten. Jetzt ermittelt die Bundespolizei wegen Körperverletzung.

München - Kritik an seiner Freundin - das wollte ein 24- Jähriger aus Oberhaching nicht hinnehmen und stellte seinen Freund zur Rede. Jetzt ermittelt die Bundespolizei wegen Körperverletzung.

Streifen der Bundespolizei wurden am vergangenen Mittwochabend gegen 22.45 Uhr, zu einem Schnellrestaurant im Ostbahnhof gerufen.

Vor Ort stellten die Beamten drei Personen fest, die offenbar vorher in Streit geraten waren. Ein 24-Jähriger blutete stark am Kopf und musste wenig später in ein Krankenhaus gebracht werden.

Ersten Ermittlungen zufolge hatten die drei Personen im Schnellrestaurant gegessen. Dabei soll der 23-jährige Freund des Geschädigten unschöne Dinge über dessen  Freundin gesagt haben, die auch in dem Restaurant anwesend war. Daraufhin gerieten die beiden Männer in ein Wortgefecht, wobei der 24-Jährige aus Oberhaching von seinem Sitz aufstand. Der 23-Jährige drückte seinen Freund daraufhin zurück Richtung Sitz, dabei fiel dieser aber zu Boden und zog sich an einer Kante eine Platzwunde zu.

Die Beteiligten waren nicht alkoholisiert. Der 23-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß belassen. Der genaue Hergang ist Gegenstand der Ermittlungen.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Acht Stunden Telefon-Terror: Renterin um 23.000 Euro betrogen
Acht Stunden Telefon-Terror: Renterin um 23.000 Euro betrogen
PI 15 Sendling: Das Revier der PS-Polizei
PI 15 Sendling: Das Revier der PS-Polizei

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare