Frontal in den Gegenverkehr

Kollision nach Schwächeanfall

+
Zirka 18.000 Euro Gesamtschaden, berichtet die Polizei.

München - Unfall zwischen Rosenheimer Platz und Orleansstraße: Ein Pkw geriet außer Kontrolle und in den Gegenverkehr. Es kam zur Kollision.

Wie die Polizei bestätigte, ereignete sich Mittwochvormittag gegen 9.35 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall zwischen Rosenheimer Platz und Orleansstraße. Ein stadtauswärts fahrender Mercedes geriet außer Kontrolle und fuhr frontal in den Gegenverkehr. Grund: Der 69-jährige Fahrer erlitt einen Schwächeanfall, trug aber keine Verletzungen davon. Auf der Gegenspur kollidierte er mit einem anderen Pkw. Desweiteren wurden auch geparkte Fahrzeuge beschädigt.

Insgesamt beträgt die Schadenshöhe rund 18.000 Euro für sechs Autos. Vier wurden nur leicht beschädigt, eines mittelschwer und eines schwer. Zudem wurde eine Person leicht verletzt. Die Rosenheimer Straße war während Rettungsarbeiten und Unfallaufnahme für rund zwei Stunden stadteinwärts gesperrt - um 11.45 Uhr ging's dann wieder weiter.

Bilder vom Unfall

18.000 Euro Schaden bei Unfall in Haidhausen

ahi

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Video: Das ergaben die Ermittlungen zum OEZ-Amoklauf
Video: Das ergaben die Ermittlungen zum OEZ-Amoklauf

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare