Mann prallt mit Kopf gegen Pfosten

Tödlicher Fahrradunfall am Grünwalder Gasteig

Grünwald - Bei einem Fahrradunfall am Gasteig in Grünwald ist ein Mann ums Leben gekommen.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war der 51-Jährige am Donnerstag gegen 17.30 Uhr mit vier weiteren Radfahrern unterwegs, als er in der Straße Gasteig in Grünwald aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrrad verlor. Er kam vom Radweg ab, schlitterte an einer Mauer entlang und prallte mit dem Kopf gegen einen Metallpfosten.

Der Weg hat an dieser Stelle ein Gefälle von ca. 12 %.

Der Mann, der keinen Helm trug, erlitt schwere Kopfverletzungen. Er wurde vor Ort wiederbelebt, starb aber kurze Zeit später im Krankenhaus.

Die Mitglieder der Fahrradgruppe und weitere Zeugen erlitten einen Schock und wurden von einem Kriseninterventionsteam betreut.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion