Täter flüchtig

Überfall: Mann raubt Tageseinnahmen von Spielhalle

Haidhausen - Schock für eine Spielhallenmitarbeiterin in Haidhausen: Kurz vor Geschäftsschluss bedrohte ein Mann sie mit einem Messer und raubte die Tageseinnahmen.

Ein unbekannter Mann hat am Dienstag gegen 3 Uhr nachts eine Spielhalle in der Rosenheimer Straße ausgeraubt. Kurz vor Geschäftsschluss bat eine 28-jährige Mitarbeiterin des Casinos den Mann, die Spielhalle zu verlassen und ging danach zur Kassentheke zurück. Etwas später folgte ihr der Unbekannte und forderte sie zur Herausgabe der Tageseinnahmen auf. Dabei hielt er ein Messer in seiner Hand.

Die Frau gab dem Täter die geforderten Einnahmen. Der flüchtete sofort mit der Beute.

Die Mitarbeiterin wurde bei dem Überfall nicht verletzt, weitere Personen waren nicht in der Spielhalle.

Jetzt sucht die Polizei nach dem Täter. Er soll zwischen 25 und 30 Jahre alt und 1,70 bis 1,75 Meter groß sein. Er hat schwarze Haare, gebräunte Haut, braune Augen und ein südländisches Aussehen. Bei der Tat hatte er einen Drei-Tage-Bart und trug eine dunkle Wollmütze und eine olivgrüne ausgewaschene Winterjacke. Der Mann sprach Deutsch ohne Akzent. Das Küchenmesser, mit dem er die Frau bedrohte, war ungefähr 30 Zentimeter lang.

Personen, die Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten sich beim Polizeipräsidium München unter der Telefonnummer 089/2910-0 zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Ganz schön schräg: Palme löst Polizeieinsatz auf Odeonsplatz aus
Ganz schön schräg: Palme löst Polizeieinsatz auf Odeonsplatz aus

Kommentare