Beim Wenden

Übersehen: Rollerfahrer lebensgefährlich verletzt

München - Eine 30-jährige BMW-Fahrerin wollte auf der Breisacher Straße wenden. Dabei übersah sie allerdings einen Rollerfahrer.

Am Donnerstag gegen 7.50 Uhr war eine 30-Jährige mit ihrem BMW auf der Breisacher Straße in östlicher Richtung unterwegs. An der Kreuzung zur Elsässer Straße wollte sie wenden. Dabei übersah sie einen Rollerfahrer (53), der auf der Elsässer Straße in nördlicher Richtung unterwegs war. Der Rollerfahrer prallte frontal in die linke Fahrzeugseite des Pkws.

Dabei erlitt er lebensgefährliche Verletzungen. Er kam zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus. Sein Zustand ist kritisch. Von der Staatsanwaltschaft wurde die Erstellung eines Gutachtens angefordert. Der Schaden an Pkw und Roller beträgt rund 7.000 Euro.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare