Schwerer Unfall in Haidhausen

Autofahrer kann Mädchen (5) nicht mehr ausweichen

München - Ein fünf Jahre altes Mädchen ist am Samstagnachmittag in Haidhausen von einem Honda angefahren worden, als es plötzlich zwischen geparkten Autos auf die Straße lief.

Bei einem Unfall in Haidhausen ist ein fünfjähriges Mädchen am Samstag schwer verletzt worden. Wie die Polizei München berichtet, war das Kind gegen 16:35 Uhr mit ihren Eltern und Bekannten zu Fuß am Johannisplatz unterwegs. Dort überquerte ein Teil der Gruppe die Straße in Richtung stadteinwärts. Die Fünfjährige blieb erst mit ihrem Vater stehen, lief dann aber plötzlich zwischen geparkten Autos auf die Straße. Ein 20-jähriger Hondafahrer versuchte noch dem Mädchen auszuweichen und zu bremsen - jedoch vergeblich. Das Kind wurde erfasst und bei dem Unfall schwer verletzt. Es kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Der Mechatroniker blieb den Angaben zufolge unverletzt.

tz/mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - Verwaltung mit vielen Problemen konfrontiert 
Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - Verwaltung mit vielen Problemen konfrontiert 

Kommentare