Schwerer Unfall in Haidhausen

Autofahrer kann Mädchen (5) nicht mehr ausweichen

München - Ein fünf Jahre altes Mädchen ist am Samstagnachmittag in Haidhausen von einem Honda angefahren worden, als es plötzlich zwischen geparkten Autos auf die Straße lief.

Bei einem Unfall in Haidhausen ist ein fünfjähriges Mädchen am Samstag schwer verletzt worden. Wie die Polizei München berichtet, war das Kind gegen 16:35 Uhr mit ihren Eltern und Bekannten zu Fuß am Johannisplatz unterwegs. Dort überquerte ein Teil der Gruppe die Straße in Richtung stadteinwärts. Die Fünfjährige blieb erst mit ihrem Vater stehen, lief dann aber plötzlich zwischen geparkten Autos auf die Straße. Ein 20-jähriger Hondafahrer versuchte noch dem Mädchen auszuweichen und zu bremsen - jedoch vergeblich. Das Kind wurde erfasst und bei dem Unfall schwer verletzt. Es kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Der Mechatroniker blieb den Angaben zufolge unverletzt.

tz/mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit

Kommentare