Hoher Schaden

Hebebühne kracht in Windschutzscheibe

Beim Absenken seiner Hebebühne übersieht ein 49-Jähriger einen vorbeifahrenden Transporter. Es kommt zum Zusammenstoß, der Autofahrer wird verletzt. 

München - Wie die Polizei mitteilt, passierte der Unfall am Dienstag, 12. September, gegen 10.40 Uhr. Demnach senkte ein 49-Jähriger den Korb seiner fahrbaren Hebebühne an der Dollmannstraße und übersah dabei einen Kleintransporter, der in Richtung Falkenstraße fuhr. Der Korb der Hebebühne stieß mit dem Dach und der Frontscheibe des Kleintransporters zusammen.

Durch den Zusammenstoß wurde der 58-jährige Fahrer des Kleintransporters leicht verletzt und musste mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. 

Durch den Unfall entstand an der Hebebühne sowie am Kleintransporter ein geschätzter Sachschaden von ca. 55.000 Euro.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm

Kommentare