Kofferschleppen ist angesagt

In der Urlaubszeit: Defekter Aufzug am Ostbahnhof bringt Reisende an ihre Grenzen

+
Von den Strapazen gezeichnet: Familienvater Nagendar Amnraddy hat die Koffer allesamt selbst hochgetragen - sei Hemd ist durchgeschwitzt.

Am Ostbahnhof wird besonders geschwitzt. Denn wer dieser Tage mit dem Flieger verreist und die S-Bahn zum Flughafen bekommen will, muss an der hochfrequentierten Haltestelle seine Koffer zum Gleis tragen.

München - Es sind Sommerferien, es ist brütend heiß in der Stadt. Zigtausende Münchner sind jetzt täglich zum Flughafen unterwegs in den Urlaub. Doch gerade jetzt kommt der Mega-Frust am Ostbahnhof: Der Aufzug zum Gleis der Flughafen-Bahn S8 ist kaputt!

Hunderte Koffer werden momentan durch den Ostbahnhof geschoben. Die meisten sind auf dem Weg zum Gleis 5, dort fährt die S8 ab. Doch der Aufzug ist nicht benutzbar. Ein Steuerungselement sei defekt, sagt ein Sprecher der Bahn zur tz. Rolltreppe? Gibt es dort nicht.

Außer Betrieb: Der Aufzug kann während der ersten Ferientage nicht genutzt werden.

75-Jährige zerrt Koffer Stufe für Stufe herunter

Eine Frau versucht, ihren Kinderwagen die Treppe runterzutragen. Auf der gegenüberliegenden Treppe zieht eine 75-jährige Rentnerin einen großen Koffer Stufe für Stufe herunter. Steffi B., eine Rollstuhlfahrerin, muss zu einem anderen Gleis, um umzusteigen - keine Chance. Sie fährt schließlich bis zum Leuchtenbergring und kann von dort aus das Gleis wechseln.

Dann kommt Familie Amnraddy und will mit der S-Bahn zum Flughafen fahren. Es geht nach Indien - ihr Gepäck ist insgesamt rund hundert Kilo schwer. Aishye Amn­raddy nimmt ihren einjährigen Sohn auf den Arm und ihren sechsjährigen Sohn an die Hand. Papa Nagendar Amnraddy trägt die drei Gepäckstücke hoch.  Nassgeschwitzt kommt er am Gleis an. „Damit habe ich jetzt nicht gerechnet“, sagt er seufzend. Die Familie wohnt in der Nähe vom Ostbahnhof und weiß, dass normalerweise ein Aufzug zum Gleis fährt. „Wenn ich gewusst hätte, dass der Aufzug kaputt ist, hätte ich uns ein Taxi zum Flughafen bestellt.“

Lesen Sie auch: Staplerfahrer verursacht Chaostag bei der S8: Jetzt kommt es knüppeldick für ihn

Hitze macht es besonders schwer

Mama Amnraddy ist froh, dass ihr Mann dabei ist. „Für eine Frau mit zwei Kindern ist es besonders schwierig, mit Gepäck zum Gleis zu kommen.“ Aber auch für den 37-Jährigen war es nicht leicht: „Es ist wirklich sehr, sehr heiß.“

Ein Ende des Aufzug-Ärgers ist nicht in Sicht: Bis zum Ende der kommenden Woche müssen Reisende ihr Gepäck noch die 27 Stufen zu den Gleisen 5 und 6 schleppen.

Hier wird gebaut: Reisende müssen ihre Koffer die Treppe zum Gleis herauf- und herunterschleppen.

Tipp der Bahn

Bei der App DB Bahnhof live kann man sehen, ob es an Bahnhöfen Rolltreppen gibt oder Aufzüge funktionieren. Außerdem gibt es Informationen über Parkplätze, Toiletten und Einkaufsmöglichkeiten.

Lesen Sie auch: Bahn bringt „Optimierungen“ bei der zweiten S-Bahn-Röhre auf den Weg

Die wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebook-Seite „Haidhausen - mein Viertel“. Werden Sie jetzt Fan!

Kathrin Braun

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann packt vor 30-Jähriger in Bus sein Geschlechtsteil aus - damit geht das Grauen erst los
Mann packt vor 30-Jähriger in Bus sein Geschlechtsteil aus - damit geht das Grauen erst los
Party-Ärger an der Isar: Anwohner dokumentiert seine schlaflose Nacht
Party-Ärger an der Isar: Anwohner dokumentiert seine schlaflose Nacht
Drahtesel-Wahnsinn am Marienplatz: Wer hält sich wirklich an das Verbot?
Drahtesel-Wahnsinn am Marienplatz: Wer hält sich wirklich an das Verbot?

Kommentare