Schaden liegt bei 50.000 Euro

Wegen Zimmerbrand: Lange Staus in Auerfeldstraße

+

München - Ein Zimmerbrand im fünften Stock eines Wohnhauses hat am Dienstagmorgen zu einem langen Stau in der Auerfeldstraße geführt.

Wie die Branddirektion mitteilt, kam es gegen 7.15 Uhr zu erheblichen Verkehrsbehinderungen in der Auerstraße, weil dort zwei Löschzüge der Feuerwehr München parken mussten.

Im fünften Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses war es zu einem Zimmerbrand gekommen. Die Einsatzkräfte gelangten über das Treppenhaus in die Galeriewohnung und löschten den Vollbrand. Parallel dazu bereiteten sie außerdem einen weiteren Weg in die Wohnung vor, nämlich von außen über die Drehleiter.

Abschließend wurde der Gebäudebereich mit einem Hochleistungslüfter entraucht. Die etwa 25-jährige Bewohnerin war bereits vor Ankunft der Feuerwehr aus ihrer Wohnung geflüchtet. Die völlig aufgelöste Frau wurde nach einer kurzen Erstuntersuchung zur weiteren Betreuung dem Krisen-Interventionsteam übergeben.

Bilder vom Einsatz

Bilder: Wegen Zimmerbrand: Lange Staus in Auerfeldstraße

Der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen circa 50.000 Euro. Zur Brandursachenermittlung wurde die Polizei hinzugezogen.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare