Rosenheimer Straße

Zu niedrig: Doppeldecker-Bus quetscht sich durch Unterführung

Ein neuer Doppeldecker-Reisebus ist am Samstagabend in der Bahn-Unterführung in der Rosenheimer Straße steckengeblieben.
1 von 6
Ein neuer Doppeldecker-Reisebus ist am Samstagabend in der Bahn-Unterführung in der Rosenheimer Straße steckengeblieben.
Ein neuer Doppeldecker-Reisebus ist am Samstagabend in der Bahn-Unterführung in der Rosenheimer Straße steckengeblieben.
2 von 6
Ein neuer Doppeldecker-Reisebus ist am Samstagabend in der Bahn-Unterführung in der Rosenheimer Straße steckengeblieben.
Ein neuer Doppeldecker-Reisebus ist am Samstagabend in der Bahn-Unterführung in der Rosenheimer Straße steckengeblieben.
3 von 6
Ein neuer Doppeldecker-Reisebus ist am Samstagabend in der Bahn-Unterführung in der Rosenheimer Straße steckengeblieben.
Ein neuer Doppeldecker-Reisebus ist am Samstagabend in der Bahn-Unterführung in der Rosenheimer Straße steckengeblieben.
4 von 6
Ein neuer Doppeldecker-Reisebus ist am Samstagabend in der Bahn-Unterführung in der Rosenheimer Straße steckengeblieben.
Ein neuer Doppeldecker-Reisebus ist am Samstagabend in der Bahn-Unterführung in der Rosenheimer Straße steckengeblieben.
5 von 6
Ein neuer Doppeldecker-Reisebus ist am Samstagabend in der Bahn-Unterführung in der Rosenheimer Straße steckengeblieben.
Ein neuer Doppeldecker-Reisebus ist am Samstagabend in der Bahn-Unterführung in der Rosenheimer Straße steckengeblieben.
6 von 6
Ein neuer Doppeldecker-Reisebus ist am Samstagabend in der Bahn-Unterführung in der Rosenheimer Straße steckengeblieben.

München - Offenbar hat der Fahrer eines neuen Doppeldecker-Busses vergessen, dass seine Aufbauten am Heck höher sind als der Rest des Gefährts. In einer Unterführung im Münchner Osten wird ihm das zum Verhängnis.

Ein neuer Doppeldecker-Reisebus ist am Samstagabend in der Bahn-Unterführung nahe der Orleansstraße stecken geblieben. Der Fahrer hatte offenbar vergessen, dass die Aufbauten im Heckbereich des Busses höher sind als das Dach vorne. 

Obwohl er sich mit dem Fahrzeug selbst aus der Unterführung befreien konnte, entstand daran erheblicher Schaden. Die abrasierten Trümmer musste die Feuerwehr beseitigen. Kurzfristig war eine Straßensperre erforderlich.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgesehen

Fasching
Fasching früher: Als München noch wild & exklusiv war 
Fasching früher: Als München noch wild & exklusiv war 
Stadt
Unsere Bilder des Tages
Unsere Bilder des Tages
Bilder & Videos zum Mega-Umbau am Sendlinger Tor 
Bilder & Videos zum Mega-Umbau am Sendlinger Tor 
Video: Das sagt die Feuerwehr nach Großbrand in der Tengstraße
Video: Das sagt die Feuerwehr nach Großbrand in der Tengstraße

Kommentare