Auto überschlägt sich

Riskantes Wendemanöver auf Tramgleisen: zwei Verletzte

+
Trümmerfeld: Nach einem fatalen Wendemanöver hat sich in der Ohlmüllerstraße ein VW überschlagen.

Bei einem missglückten Wendemanöver ist es am Dienstagmorgen in der Ohlmüllerstraße zu einem Unfall mit zwei Verletzten und erheblichem Sachschaden gekommen.

München - Am Ende lag der VW Golf eines 29-Jährigen auf dem Dach. Der Fahrer musste ausweichen, weil sich ein 45-Jähriger in seinem BMW auf der Ohlmüllerstraße zu einem riskanten Wendemanöver hinreißen ließ, das gewaltig nach hinten losging.

Der BMW-Fahrer war am Dienstagmorgen gegen 6.55 Uhr stadtauswärts auf der Ohlmüllerstraße unterwegs, als er plötzlich über die mittig der Fahrbahn verlaufenden Tramgleise wenden und in eine gegenüberliegende Tiefgarage einbiegen wollte.

Der 29-jährige VW-Fahrer, der zeitgleich in die Gegenrichtung unterwegs war, musste stark bremsen und fuhr beim Ausweichen auf einen weiteren Golf eines 40-Jährigen auf. Dabei kam sein Wagen ins Schleudern, am Ende überschlug er sich sogar und kam auf dem Dach zum Liegen.

Bei dem Unfall verletzte sich der 29-Jährige leicht, auch der 40-Jährige kam mit leichten Blessuren in eine Klinik. An beiden Fahrzeugen entstand enormer Sachschaden.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

So will die Stadt das Feiervolk bremsen
So will die Stadt das Feiervolk bremsen
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag

Kommentare