Zwischenfall in Tankstelle

Aggressives Trio bedroht Polizisten: Die greifen zu spezieller Waffe

Allein die Anwesenheit uniformierter Polizisten reicht bei manchen Zeitgenossen schon, dass sie ihrer Aggression freien Lauf lassen. Drei Männer gingen am Samstag in München auf zwei Beamte los.

München - Die Polizisten befanden sich am Samstag gegen 23.20 Uhr gerade in einer Tankstelle in der Bodenseestraße, als das aggressive Trio zunächst mit Schimpfworten auf sie los ging, sie anpöbelten und beleidigten. 

Bei der Feststellung der Personalien der Gruppe ging ein 22-jähriger Münchner aggressiv auf einen der Polizeibeamten zu und versuchten diesen zu provozieren, heißt es im Polizeibericht. Er wurde durch den Polizeibeamten ermahnt auf Abstand zu gehen. Währenddessen wurden über Funk weitere Streifen zur Unterstützung angefordert.

Der 22-Jährige war durch die Ansprache des Polizeibeamten unbeeindruckt und äußerte sich weiterhin aggressiv gegenüber der Polizeibeamten und schlug in Richtung der Arme des kontrollierenden Polizeibeamten. Gegen ihn wurde schließlich Pfefferspray eingesetzt. Danach konnte er gefesselt werden, so die Polizei.

Durch den Pfeffersprayeinsatz wurden der 22-Jährige sowie ein weiterer 22-Jähriger aus der Gruppe leicht verletzt. Für beide wurde ein Krankenwagen zur Augenspülung angefordert. Beide wurden im Anschluss zur Polizeiinspektion 45 gebracht und dort bin Gewahrsam genommen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab eine Alkoholisierung beider Personen.

Ein Polizeibeamter wurde durch den Vorfall leicht verletzt. Die beiden 22-Jährigen wurden im Laufe der Nacht wieder aus dem Gewahrsam entlassen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Oliver Berg

Auch interessant

Meistgelesen

Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens

Kommentare