Für 6,15 Millionen Euro

Baubeginn für den Sportpark Freiham

+
Der Sportpark wird den Schulen im neuen Stadtviertel als Sportstätte dienen.

Die Regierung von Oberbayern hat der Landeshauptstadt München grünes Licht für den vorzeitigen Baubeginn des Sportparks Freiham gegeben.

München - Die Regierung hat eine Gesamtzuwendung von voraussichtlich 6,15 Millionen Euro in ihre Hauhaltsplanungen für die kommenden Jahre aufgenommen. Das teilte die Regierung am Montag mit. 

Damit kann das Projekt, das den neuen Schulen im entstehenden Stadtteil als Sportstätte dienen soll, in Angriff genommen werden, auch wenn der förmliche Bescheid noch nicht vorliegt. 

Insgesamt wird der Sportpark mit zwei Dreifachsporthallen, einem Schulschwimmbad, mehreren Freisportanlagen mit insgesamt fünf Rasenfeldern und einer 400-Meter-Bahn, einem Vereinsheim inklusive Gaststätte sowie einer Tiefgarage knapp 100 Millionen Euro kosten.  

Gut Freiham: Das alte Dorf im neuen Stadtteil

Mehr Nachrichten aus dem Stadtbezirk finden Sie auch auf unserer Facebookseite fürs Viertel „Mein Aubing“

Auch interessant

Meistgelesen

Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm

Kommentare