1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Aubing-Lochhausen-Langwied

Tonnenschwere Richtbank stürzt auf Arbeiter (24)

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

München - Eine tonnenschwere Richtbank ist am Mittwochmorgen in einer Fertigungshalle umgestürzt und hat beide Beine eines 24-Jährigen unter sich begraben. Der Grund: Sie war nicht richtig gesichert.

Am Mittwochmorgen gegen 7.10 Uhr kam es zu einem schweren Betriebsunfall in einer Fertigungshalle für Kunststoffteile.

Wie die Polizei mitteilt, hatte ein 36-jähriger Kranführer eine tonnenschwere Richtbank beim Abstellen nicht ordnungsgemäß gesichert. Als kurze Zeit später Arbeiten an dieser Richtbank durchgeführt wurden, kippte sie um und klemmte beide Beine eines 24-jährigen Arbeiters ein. Er brach sich dabei beide Unterschenkel und kam in ein Krankenhaus.

Auch sein 55-jähriger Kollege, der neben ihm gearbeitet hatte, wurde verletzt. Die Richtbank streifte ihn, wodurch er Prellungen erlitt. Die Polizei ermittelt derzeit, wie es zu dem Unfall kommen konnte.

pak

Auch interessant

Kommentare