Mitarbeiter müssen anrücken

Nachdem Münchnerin mit Mercedes kollidierte: Wagen liegt auf dem Dach - dann sind Stadtwerke gefordert

Unfall in München
+
Dieser Anblick bot sich Einsatzkräften nach einem Unfall in München.

Bei einem Zusammenstoß in München hat sich eine Frau mittelschwere Verletzungen zugezogen. Mitarbeiter der Stadtwerke wurden zum Unfallort gerufen.

München - Am Sonntagvormittag (10. Oktober) hat eine 72-jährige VW-Fahrerin auf der Lochhausener Straße die Kontrolle über ihr Auto verloren. Der Wagen landete auf dem Dach, die Münchnerin wurde mittelschwer verletzt.

Unfall in München: VW und Mercedes kollidieren

Gegen 9.30 Uhr war die 72-Jährige leicht mit dem Mercedes eines älteren Ehepaars und einer Straßenlaterne kollidiert. Die Insassen des Mercedes blieben unverletzt und riefen die Rettungskräfte zum Unfallort in Lochhausen*.

„Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst konnten die Verunfallte schnell aus ihrem Wrack befreien und einer Erstuntersuchung unterziehen“, heißt es in einer Pressemitteilung der Feuerwehr München. Einsatzkräfte sperrten den betroffenen Straßenbereich in beide Richtungen. „Zusätzlich stellten sie den Brandschutz sicher“, erklärten die Retter.

Straßenlaterne nach Unfall beschädigt: Mitarbeiter der Stadtwerke rücken an

Die mittelschwer verletzte VW-Fahrerin wurde in den Schockraum einer Münchner Klinik transportiert. Die Straßenlaterne wurde im Zuge des Unfalls nachhaltig beschädigt. Um sie zu reparieren, wurden Mitarbeiter der Stadtwerke angefordert.

Die Höhe des Sachschadens sowie der genaue Unfallhergang waren zunächst unbekannt. Jetzt ermittelt die Polizei. *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion