In Lochhausen am Samstagabend

Drama in München: Zwei Pkw kollidieren im dunklen - junge Frau (30) verstirbt im Autowrack

Der Renault der tödlich verletzten 30-jährigen Frau in München.
+
Der Renault der tödlich verletzten 30-jährigen Frau in München.

In München ist es am Samstag zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. Eine junge Frau (30) verstarb in den Trümmern ihres Pkw.

München - Zu einem schweren Verkehrsunfall mit tragischem Ausgang ist es am Samstag, 4. September 2021, gegen 20.43 Uhr auf der Lochhausener Straße in München gekommen. Eine junge Frau (30) verstarb noch and er Unfallstelle.

Wie die Feuerwehr München berichtet war die Fahrerin mit ihrem Renault unterwegs, als sie kurz vor der Kreuzung von Lochhausener Straße und Krähenweg mit einem Volkswagen kollidierte. Der Renault wurde bei dem heftigen Aufprall über einen Abhang auf eine Wiese geschleudert und blieb auf der Beifahrerseite liegen. Der stark demolierte Volkswagen kam ebenfalls von der Straße ab.

München: Tödlicher Unfall in Lochhausen - Junge Frau stirbt

Ein offenbar zufällig an der Unfallstelle vorbeifahrender Notarzt kümmerte sich umgehend um die Erstversorgung der beiden Unfallbeteiligten. Der 41-jährige Volkswagen-Fahrer aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck wurde bei dem Unfall schwer verletzt und nach Eintreffend er Rettungskräfte mit einem Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik geflogen.

Der Volkswagen des verletzten 41-Jährige in München.

Für die 30-jährige Renault-Fahrerin, ebenfalls aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck, kam allerdings jede Hilfe zu spät. Sie wurde bei der heftigen Kollision im Wrack ihres Autos eingeklemmt und verstarb noch in dem Wagen an ihren schweren Verletzungen. Es benötigte schweres hydraulisches Gerät der eingesetzten Feuerwehr, um die leblose Frau aus dem Wrack zu bergen.

Nach tödlichem Unfall in München-Lochhausen - Polizei ermittelt zur Ursache

Die Verbindungsstraße Lochhausen-Gröbenzell musste für die Unfallaufnahme, zu der ein Gutachter-Team hinzugezogen wurde, über fünf Stunden komplett gesperrt werden.  Die genaue Unfallursache sowie der Hergang sind bislang unklar. Das Unfallkommando der Polizei München hat die Ermittlungen aufgenommen. kah

Unser München-Newsletter informiert Sie rund um die anstehende Bundestagswahl über alle Entwicklungen und Ergebnisse aus der Isar-Metropole – und natürlich auch über alle anderen wichtigen Geschichten aus München.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion