Festnahme

Polizei schnappt zwei Profi-Fahrraddiebe

Hier waren echte Profis am Werk - das ihnen die Polizei gelegt hat: Die Beamten haben diese Woche eine Bande von Fahrraddieben gestoppt.

München - Das sah schon sehr verdächtig aus! Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, beobachteten Pasinger Beamte in der Nacht zum Donnerstag gegen 0.50 Uhr etwas Seltsames: Zwei Männer verstauten mehrere Fahrräder in einen Kleintransporter. Aufgrund der Umstände ergab sich der Verdacht, dass die Fahrräder gestohlen sein könnten. 

Bei einer Fahrzeugkontrolle wurden in dem Kleintransporter drei hochwertige Mountainbikes sowie ein E-Bike aufgefunden. 

Die beiden Fahrzeuginsassen, ein 36-jähriger Serbe und ein 45- jähriger Montenegriner, wurden vorläufig festgenommen. 

Im Rahmen der Ermittlungen konnten zwei der sichergestellten Fahrräder zwei konkreten Diebstählen in dem Bereich Westkreuz und Neuaubing zugeordnet werden. Die beiden Beschuldigten wurden dem Haftrichter im Polizeipräsidium zur Entscheidung der Haftfrage vorgeführt. Dieser erließ gegen beide jeweils einen Untersuchungshaftbefehl.

Zeugenaufruf der Polizei

Wem sind im Bereich Westkreuz / Neuaubing oder in dessen näherer Umgebung Fahrräder gestohlen worden? Falls ja, wenden Sie sich bitte bei der Polizei? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 53, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © Kruse

Auch interessant

Meistgelesen

Mieter warnen: „Wir sind nicht die Einzigen“ - Wohnungs-Zoff weitet sich zum Skandal aus
Mieter warnen: „Wir sind nicht die Einzigen“ - Wohnungs-Zoff weitet sich zum Skandal aus
Hier soll an der Isar ein Schwimmbad entstehen - Baukosten aber verblüffen
Hier soll an der Isar ein Schwimmbad entstehen - Baukosten aber verblüffen
„Sackratte“: Fiese Kommentare auf Münchner Luxusauto - ein Detail empört Passanten zutiefst
„Sackratte“: Fiese Kommentare auf Münchner Luxusauto - ein Detail empört Passanten zutiefst

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.