Trio auf frischer Tat ertappt

Einbrecher scheitert mit Sprung gegen Scheibe

München - Dank einer aufmerksamen Nachbarin konnte die Polizei  in der Nacht zum Samstag ein Einbrecher-Trio stellen, das gerade dabei war, ein Lottogeschäft in Aubing auszuräumen.

Das Leben ist kein Actionfilm. Diese banale Wahrheit musste in der Nacht zum Samstag ein Einbrecher in Aubing erfahren: Während Hollywoodschauspieler Bruce Willis (57) derzeit im fünften Teil des Kino-Streifens „Stirb langsam“ scheinbar mühelos durch geschlossene Glasfenster springt, scheiterte der 26-jährige Dieb kläglich an der Scheibe.

Gemeinsam mit einem 27-Jährigen und einem 39-Jährigen hatte der Mann gegen 2 Uhr die Tür eines Aubinger Lottogeschäfts aufgehebelt. Einer 30-jährigen Bewohnerin des Hauses blieb das nicht verborgen, sie alarmierte die Polizei. Als die Beamten an den Tatort kamen, sahen sie den 26- und den 39-Jährigen.

Ersterer leistete Widerstand gegen die Festnahme und versuchte es schließlich mit dem rettenden Sprung durch die Glasscheibe des Ladens. Die wollte allerdings nicht kaputtgehen, der Fliehende knallte dagegen und prallte ab. Anschließend fanden die Beamten dann den dritten Mann. Der 27-Jährige hatte sich hinter Zeitschriftenständern versteckt. Die Männer, zwei Münchner, ein Wohnsitzloser, alle aus der Baubranche, mussten ihr Diebesgut (Geld und Tabakwaren) wieder herausrücken und kamen vor den Haftrichter.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
So ehrt München den „roten Schorsch“
So ehrt München den „roten Schorsch“

Kommentare