Rentner schnappt Einbrecher-Duo

München - Sie hatten es auf den Schmuck im Haus abgesehen, doch als die beiden 17-jährigen Einbrecher in Aubing gerade ihre Beute einstecken wollten, kam der 73 Jahre alte Haus-Besitzer zurück.

Um kurz nach Mitternacht stiegen zwei Jugendliche am Donnerstag in ein Einfamilienhaus an der Altostraße im Münchner Stadtteil Aubing ein. Die beiden 17-Jährigen stopften sich gerade diverse Schmuckstücke in die Taschen, als der Hausbesitzer zurückkam, berichtet die Münchner Polizei. Das Einbrecher-Duo flüchtete, doch der 73-Jährige rannte den beiden hinterher.

"Nachdem dieser die beiden nicht einholen konnte, rief er die Polizei", erklärten die Ermittler. Die Beamten konnten  die beiden Jugendlichen noch am Tatort festnehmen. Die Beute hatten sie noch bei sich.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring

Kommentare