Nach Unfall in Moosach

LKW rammt Brücke: S-Bahnen verspätet

+
Hier kam es zu dem Unfall.

München  - Am Westkreuz hat ein LKW-Fahrer die Bahnunterführung an der Bodenseestraße gerammt. Er blieb mit seinem Laster in der Unterführung stecken. S-Bahnen mussten auf freier Strecke halten.

Schon wieder ein LKW-Unfall an einer Brücke! Am Westkreuz hat laut ersten Informationen der Polizei ein LKW am Montagmorgen die Bahnunterführung an der Bodenseestraße gerammt. "Die Fahrer verschätzen sich ja leider öfter in der Höhe", so ein Polizeisprecher. Der LKW sei ab 8.12 Uhr in der Unterführung festgesteckt, habe die Unterführung aber wenig später wieder verlassen können.

Auch ein Bahnsprecher bestätigte gegenüber unserem Portal, dass es einen "Brückenauffahrschaden" gab. Zwischen 8.40 Uhr und 8.56 Uhr sei die Brücke gesperrt worden. "Wir mussten überprüfen, ob die Statik in Ordnung ist."

Der S-Bahnverkehr auf den Linien S6 und S8 war zunächst unterbrochen. S-Bahnen hielten auf freier Strecke, wie Merkur-Redakteurin Claudia Muschiol berichtet. Laut dem Bahnsprecher waren 14 Züge in Folge des Unfalls verspätet, eine S8 aus Herrsching habe in Germering frühzeitig gewendet, bei einer aus der Innenstadt war in Pasing Schluss. "Mittlerweile fahren die Bahnen aber wieder nach Plan."

Der Fall erinnert an den LKW-Unfall in Moosach Mitte August, wo ein Laster eine Brücke schwer beschädigt hatte. Laut Bahnsprecher sind jedoch am Westkreuz keine größeren Schäden an der Brücke entstanden.

wei

Auch interessant

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht

Kommentare