50 Meter Durchmesser

So süß! Das steckt hinter dieser Liebeserklärung im Maisfeld

+
50 Meter Durchmesser hat das Herz.

Seine ganz große Liebe zeigt ein junger Bauer in seinem Maisfeld in Lochhausen. Das steckt hinter dem Herz im Maisfeld bei Lochhausen.

München - Nein, diesmal stammt die Botschaft im Lochhausener Maisfeld nicht von Außerirdischen. Hier geht’s um etwas ganz und gar Menschliches. Thomas Hofreiter (28), liebestoller Erdbeerbauer aus Hollenbach bei Augsburg, hat seiner Verlobten Karin (23) eine himmlische Botschaft geschickt – so himmlisch, dass sie nur aus der Luft entschlüsselt werden kann. Thomas’ Mutter Maria (60) erzählt die Geschichte des jungen Glücks.

Geschichte des jungen Glücks:

„Thomas und Karin sind seit einem Jahr verlobt. Jetzt wollte er noch mal einen Liebesbeweis liefern!“ Und was für einen: 50 Meter misst das Herz, zwei Tage lang wurde dafür in die Halme gehauen. Per Drohne enthüllte der Maisfeld-Michelangelo dann sein Kunstwerk, die unkundige Karin verfolgte das Spektakel auf einem Bildschirm. Atemlos! Geheiratet wird im August.

Allerdings muss die zukünftige Braut das Herz ihres Liebsten mit anderen teilen – Mama Maria hat die maisgewordene Liebeserklärung für Abenteurer jeden Alters freigegeben. Schon seit fast 20 Jahren richten die Hofreiters ein Maisfeldlabyrinth her, immer gibt es ein bestimmtes Thema. Verliebte erhalten einen Rabatt. 

tos

Auch interessant

Meistgelesen

Unsere Leser empfehlen: Hier gibt es die besten Döner in München
Unsere Leser empfehlen: Hier gibt es die besten Döner in München
Rache für rassistische Beleidigung: Als Münchner die Quittung bekommt, muss auch Unbeteiligte (22) leiden
Rache für rassistische Beleidigung: Als Münchner die Quittung bekommt, muss auch Unbeteiligte (22) leiden
Corona in München: Biergarten-Betrieb im Krisen-Modus - nur einer von zehn Tischen ist geblieben
Corona in München: Biergarten-Betrieb im Krisen-Modus - nur einer von zehn Tischen ist geblieben
Die Grünen stellen erstmals den Wiesn-Stadtrat - Zwei Interessenten 
Die Grünen stellen erstmals den Wiesn-Stadtrat - Zwei Interessenten 

Kommentare