Er trug keine Schutzkleidung

Ursache völlig unklar: Motorradfahrer (36) stürzt und verletzt sich schwer

München - Warum der 36-jährige Motorradfahrer aus Fürstenfeldbruck plötzlich stürzte ist völlig unklar. Er stieß mit einem Auto zusammen und wurde schwer verletzt.  

Wie die Polizei berichtet, fuhr ein 36 Jahre alter Fürstenfeldbrucker am Montag, 4.07.2016, um 19.10 Uhr mit seinem Motorrad, auf der Limesstraße in Richtung Lochham. Er trug dabei einen Schutzhelm, jedoch keinerlei Schutzbekleidung, sondern lediglich eine kurze Hose und ein T-Shirt. Aus bislang noch unbekannter Ursache, stürzte der Motorradfahrer vor der Haltelinie der Kreuzung zur Bodenseestraße mit seinem Kraftrad. Eine Fremdbeteiligung gab es nicht.

Der 36-Jährige wurde mitsamt seinem Motorrad bis in den Kreuzungsbereich geschleudert. Dort kollidierte er mit dem Fahrzeug einer 54-jährigen Münchnerin und verletzte sich schwer. Der 36-Jährige wurde vor Ort durch den Notarzt erstversorgt und mit einem Rettungswagen mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die 54-jährige Autofahrerin blieb unverletzt.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesen

News-Blog zum Unterföhring-Prozess: Das sagen die Ärzte zum Geisteszustand des Schützen
News-Blog zum Unterföhring-Prozess: Das sagen die Ärzte zum Geisteszustand des Schützen
Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München
Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München
„Nicht verramschen“: Aus für Rotes Kreuz auf der Wiesn besiegelt - BRK will sich wehren
„Nicht verramschen“: Aus für Rotes Kreuz auf der Wiesn besiegelt - BRK will sich wehren
Mitten in München finden unter Wasser spektakuläre XXL-Kämpfe statt 
Mitten in München finden unter Wasser spektakuläre XXL-Kämpfe statt 

Kommentare