Audi prallt in MVG-Bus: 17 Verletzte

München  - Busunglück in München: Ein Audi war am Mittwoch in einen MVG-Bus gerauscht. Dabei wurden 17 Menschen, darunter 10 Kinder, verletzt.

Audi prallt in MVG-Bus: 17 Verletzte

Gegen 12.30 Uhr, wollte ein 43- jähriger Münchner mit seinem Audi TT vom Parkplatz eines Elektronikmarktes nach links auf die Hanauer Straße einfahren.

Zeitgleich fuhr ein 44-Jähriger mit einem Bus der Linie 60 die Hanauer Straße stadteinwärts. An der oben genannten Grundstücksausfahrt wollte er geradeaus weiterfahren. Der Bus war mit ca. 80 Fahrgästen besetzt.

Nach bisherigen Ermittlungen übersah der 43-Jährige mit seinem Audi TT vermutlich aus Unachtsamkeit den von links kommenden Linienbus und stieß mit diesem zusammen, indem der 44-jährige Busfahrer mit seiner rechten Fahrzeugfront in die linke vordere Fahrzeugseite des Audi fuhr. Der Audi wurde dabei um die eigene Achse gedreht und kam auf dem rechten Fahrstreifen der Hanauer Straße entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Der Linienbus fand auf dem zweiten Fahrstreifen stadteinwärts seinen Endstand.

Der 44-jährige Busfahrer wurde durch den Unfall schwer verletzt, der 43-jährige Unfallverursacher sowie zehn Kinder, die sich auf einem Schulausflug befanden und fünf Erwachsene, welche sich mit den Kindern als Fahrgäste in dem Linienbus befanden, wurden leicht verletzt. Alle Verletzten wurden zur weiteren Behandlung mit Rettungswägen in ein Krankenhaus gebracht.

An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 80.000 Euro. Die Hanauer Straße musste während der Unfallaufnahme für die Dauer von eineinhalb Stunden stadteinwärts komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde durch die Feuerwehr nach links in die Riesstraße umgeleitet, es kam zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen. Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando München, Tel. 089/6216-3322, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Nur zwei Stunden zuvor hatte sich nur 300 Meter davon entfernt an der Kreuzung Hanauer-/Pelkovenstraße bereits ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.

Rubriklistenbild: © Gaulke

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich wieder
S-Bahn: Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ

Kommentare