Aufzug defekt: Rollstuhlfahrer stürzt auf Rolltreppe

München - Den Aufzug zur U-Bahn war defekt, da wich ein Rollstuhlfahrer auf die Rolltreppe aus. Mit fatalen Folgen.

Ein 74-jähriger Rollstuhlfahrer aus München wollte am Sonntagmorgen gegen 8.15 Uhr in den U-Bahnhof Theresienstraße gelangen. Da aufgrund eines technischen Defektes der Aufzug nicht funktionierte, musste er auf die Rolltreppe ausweichen.

Aus bislang unbekannten Gründen kam er dabei zu Sturz und fiel die Rolltreppe hinunter. Bei dem Sturz erlitt eine Kopfplatzwunde und wurde zur ambulanten Behandlung in ein Münchner Krankenhaus gebracht.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando München, Tel. 089/6216-3322, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion