Jetzt sitzen beide in Haft

Augsburger und Münchnerin planten Mord

Augsburg/München - Ein Mann hat vergangene Woche versucht, in Augsburg seine Ex-Freundin zu töten. Offenbar plante er die Tat akribisch mit seiner Münchner Freundin.

Jetzt kam heraus: Der 37-Jährige hatte die Tat akribisch mit seiner neuen Freundin, einer 21-Jährigen aus München, geplant und vorbereitet. So soll der Mann versucht haben, seine Ex-Freundin brutal zu ermorden. Doch die Tat scheiterte, die Frau (30) kam in eine Klinik. Beide sitzen jetzt in Haft.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

So nahm die Münchner Polizei den Einbrecher-Clan hoch
So nahm die Münchner Polizei den Einbrecher-Clan hoch
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt

Kommentare