Nach Inselkammers Tod

Leibhard Nachfolger als Augustiner-Chef

+
Jannik Inselkammer war bei einem Ski-Unfall im März ums Leben gekommen. Jetzt steht sein Nachfolger als Augustiner-Chef fest.

München - Nach dem tragischen Unfall-Tod von Augustiner-Chef Jannik Inselkammer hat die Brauerei einen neuen Geschäftsführer: Martin Leibhard.

Nach SZ-Informationen übernimmt Martin Leibhard ab sofort Inselkammers Posten als Geschäftsführer der Augustiner-Bräu Wagner KG. 

Leibhard ist so etwas wie echtes Augustiner-Kindl: Der Sohn eines langjährigen Braumeisters des Unternehmens wurde praktisch auf dem Firmengelände groß. Nach Studium und Promotion standen er und sein Freund Jannik Inselkammer insgesamt elf Jahre an der Spitze einer Nürnberger Brauerei ("Tucher Bräu"). Jetzt führt Leibhard  zusammen mit Werner Mayer (bisher auch schon Co-Geschäftsführer) die älteste Brauerei Münchens.

Sein Vorgänger Jannik Inselkammer war Ende März bei einem Ski-Unfall in Kanada tödlich verunglückt. In den Rocky-Mountains begrub eine Lawine den 45-Jährigen unter sich. Inselkammer war mit fünf Freunden in British Columbia beim Helikopter-Skiing unterwegs gewesen, als sich die Schneemassen lösten.

am

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Gleis-Gau: Express-S-Bahn zum Flughafen nicht vor 2037
Gleis-Gau: Express-S-Bahn zum Flughafen nicht vor 2037
Rätsel um schwer verletzten 15-Jährigen in Blutlache
Rätsel um schwer verletzten 15-Jährigen in Blutlache
Mann steht auf A9 und wird von Kleintransporter getötet
Mann steht auf A9 und wird von Kleintransporter getötet
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare