1. tz
  2. München
  3. Stadt

In Köln: Augustiner eröffnet Wirtshaus im Zentrum – nicht nur kulinarisch soll es wie in München werden

Erstellt:

Von: Nina Büchs

Kommentare

Ein Kellner bedient Gäste in der Augustiner Bierhalle in München.
Das bayrische Augustiner Bräu wird im Sommer eine Gaststätte in Köln eröffnen. (Archivbild) © Imago/Blickwinkel

Augustiner Bräu wird ein Lokal in Köln eröffnen – und zwar direkt am Heumarkt in der Altstadt. Die Eröffnung soll voraussichtlich im August 2022 stattfinden.

Köln – Die Brauerei Augustiner wird eine Gaststätte in Köln eröffnen. Dies bestätigte einer der Augustiner Geschäftsführer, Martin Leibhard, auf Anfrage. Einziehen wird das Augustiner Bräu in die ehemalige Maredo-Filiale am Heumarkt, direkt in der Kölner Altstadt. „Momentan wird dort alles renoviert und umgebaut“, so Leibhard. Voraussichtlich im August 2022 wird das bayrische Wirtshaus die Eröffnung feiern, berichtet 24RHEIN*.

Augustiner kommt nach Köln – und zieht in ehemalige Maredo-Filiale am Heumarkt

Im Spätsommer können Kölnerinnen und Kölner dann im Augustiner Bräu am Heumarkt klassische bayrische Speisen wie zum Beispiel Schweinshaxen, Knödel oder Weißwürste genießen. Und auch kölsche Spezialitäten wird es in der Gaststätte geben, sagt Leibhard.

Das Augustiner Bräu: Brauerei gibt es seit dem 14. Jahrhundert

Das „Augustiner Bräu“ blickt auf eine lange Geschichte zurück. Erstmals namentlich genannt wurde die Brauerei im Jahr 1328. Damals hatten die „Augustiner-Eremiten auf dem Haberfeld vor den Toren Münchens ein Kloster gegründet und später dann auch eine Brauerei aufgebaut.

Doch nicht nur kulinarisch, auch optisch wird die Gaststätte an die bayrische Kultur erinnern. Denn die Gaststätte soll eine gemütliche bayrische Wirtschaft mit Holzboden und Holzvertäfelungen werden, so Leibhard.

Die Maredo Steakhaus-Filiale am Heumarkt in Köln.
Die Maredo-Steakhouse-Filiale am Heumarkt in Köln steht momentan leer. Im Sommer wird dort das Augustiner Bräu einziehen. (Archivbild) © Imago/Schöning

Augustiner eröffnet am Heumarkt – „Köln ist eine wunderschöne Stadt“

Warum aber eröffnet das Augustiner Bräu eine Filiale in Köln? Was spricht für den neuen Standort am Rhein? Auch darauf hat Leibhard eine Antwort. „Köln ist eine wunderschöne Stadt, die viele Gemeinsamkeiten mit München hat. Auch in Köln gibt es eine tolle Bier- und Restaurant-Kultur, auch dort sitzen die Menschen gerne in Wirtshäusern bei einem Bier zusammen.“

Mit dem Augustiner Bräu ist die Stadt Köln bald um ein bayrisches Wirtshaus reicher – erst am 20. Januar eröffnete am Heumarkt außerdem das bayrische Wirtshaus „Starnberger Alm“.

Augustiner Bräu außerhalb von Bayern: In diesen Städten gibt es Augustiner-Gaststätten

Augustiner-Gaststätten gibt es übrigens bereits in vielen deutschen Städten, unter anderem zum Beispiel in Berlin, Dresden, Leipzig und in Erfurt. In Nordrhein-Westfalen befindet sich bislang allerdings noch keine Augustiner-Gaststätte.

Augustiner Bräu kommt nach Köln an den Heumarkt – Wirt gesucht

Bis zur Eröffnung im Sommer 2022 muss noch vieles getan werden – nicht nur die Renovierung steht an. „Wir suchen aktuell noch Wirte für den Standort in Köln. Es wäre wunderbar, wenn wir jemanden finden, der sowohl die bayrische als auch die kölsche Kultur kennt“, so Leibhard. Bislang hätten sich schon einige Wirte beworben, die Suche läuft aktuell aber weiter.

Köln: Augustiner Bräu zieht in alte Maredo-Filiale – Steakhaus-Kette will weitere Standorte eröffnen

Statt Leckereien vom Grill wird es in der alten Maredo-Filiale in Köln also bald zünftige bayrische Spezialitäten geben. Was aber passiert eigentlich mit Maredo – wie steht es nach der Insolvenz um die Steakhouse-Kette? Offenbar hat sich Maredo inzwischen gut erholt. Denn der neue Investor Georg Voss, der die Markenrechte der Kette gekauft hat, plant insgesamt 60 neue Maredo-Filialen. Auch in Nordrhein-Westfalen soll es weitere Maredo-Restaurants geben – in Köln ist jedoch keine Maredo-Filiale geplant (Stand: 15. Dezember 2021). (nb) *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare

Mehr zum Thema