Sondersitzung des Bezirksausschusses

Augustiner stellt Plan fürs Maxwerk vor

+
Augustiner hat seine Pläne für eine Gastronomie im Maxwerk überarbeitet und präsentiert diese im Bezirksausschuss. 

Die überarbeiteten Pläne der Augustiner-Brauerei zur Nutzung des historischen Maxwerks unterhalb des Maximilianeums stehen am morgigen Dienstag, 21. Februar, bei einer Sondersitzung des Bezirksausschusses (BA) Au-Haidhausen auf der Agenda.

Wie berichtet, plant die Brauerei dort eine Gaststätte mit Dachterrasse einzurichten. Bei der BA-Sondersitzung im Baureferat (Friedenstraße 40) wird Augustiner-Chef Martin Leibhard nun „über den neuesten Stand der Planung zum Umbau im Maxwerk“ informieren, heißt es in einer Ankündigung. 

Der BA hatte sich vor einigen Monaten gegen eine Großgastronomie an der Stelle ausgesprochen und die ursprünglich eingereichten Pläne aus Sorge um die Grün- und Erholungsflächen abgelehnt. Augustiner hat seine Biergartenpläne allerdings inzwischen überarbeitet und die neuen Pläne bereits den Stadtrats-Fraktionen vorgestellt. Die Stadt muss entscheiden, ob sie den Plänen zustimmt. „Bislang hat Augustiner bei uns noch keine neuen Pläne zum Maxwerk eingereicht“, sagte Planungsreferats-Sprecher Thorsten Vogel auf Anfrage. Die BA-Sondersitzung im Konferenzraum 0.413 beginnt um 19 Uhr. 

Sehen sie hier, wie das Maxwerk von innen aussieht. 

Anne Hund

Auch interessant

Meistgelesen

Krähen-Plage im Englischen Garten: Parkchef verteidigt sein Revier
Krähen-Plage im Englischen Garten: Parkchef verteidigt sein Revier
Ladendiebstahl in München: So schlimm ist es wirklich
Ladendiebstahl in München: So schlimm ist es wirklich

Kommentare