Gasthaus soll bald eröffnen

Schmuckstück im Münchner Westen soll Ausflugsziel werden: „Wollen ein Dorf des 21. Jahrhunderts schaffen“

Schloss Freiham gehört jetzt der Edith-Haberland-Wagner-Stiftung
+
Schloss Freiham gehört jetzt der Edith-Haberland-Wagner-Stiftung.

Neuigkeit im Westen der Landeshauptstadt: Das prächtige Schloss Freiham in Aubing hat einen neuen Besitzer. Und der ist in München gut bekannt.

München - Es ist ein Schmuckstück im Münchner Westen, dem eine glänzende Zukunft bevorsteht: Gut Freiham im Stadtteil Aubing. Die aus der Augustiner-Bräu-Dynastie hervorgegangene Edith-Haberland-Wagner-Stiftung hatte den Gutshof mit Kirche, Gasthaus und mehreren Wirtschaftsbauten 2014 gekauft und saniert sie seitdem. Nun erfuhr unsere Zeitung: Die Stiftung hat auch das Schloss Freiham gekauft, das zu dem denkmalgeschützten Ensemble gehört.

Erst kürzlich sei das Schloss erworben worden, bestätigt die Stiftung. Was genau in den Prachtbau kommen soll, sei noch unklar. Es gebe noch keine finale Entscheidung über eine konkrete Nutzung. Bisher hatte die Kosmetikfirma Forever Living Products hier ihren deutschen Firmensitz. Sie ist umgezogen und nutzt momentan nur noch einige Schlossräume als Lager, die aber auch demnächst geleert werden sollen.

Gut Freiham in München soll zum Ausflugsziel werden

„Wir wollen ein Dorf des 21. Jahrhunderts schaffen“: Das hatte Catherine Demeter, Vorsitzende der Edith-Haberland-Wagner-Stiftung, 2016 angekündigt, als sie die Pläne für Gut Freiham vorstellte. Gutshof, Heilig-Kreuz-Kirche, Schlosswirtschaft, Biergarten, Ställe, Scheune – das ganze Ensemble soll wieder zu einem lebendigen Dorf werden. Ein Stück alte Heimat im neuen Glanz.

Mittlerweile hat sich eine Menge getan: Die Kirche ist bereits restauriert, seit Frühling 2021 auch die Holzfass-Manufaktur im ehemaligen Kuhstall. Bereits 2019 wurde der Pferdestall fertig, der mit seinem im Original erhaltenen Dachstuhl und einer Säulenhalle beeindruckt.

Gasthaus soll im kommenden Frühjahr öffnen

Hier sind Brauereipferde der Stiftung untergebracht. Das Gasthaus werde voraussichtlich im kommenden Frühling eröffnet, samt Gastgarten und Spielplatz, kündigt die Stiftung an. Biergarten, Bier-Museum und Brennerei sollen in den nächsten Jahren folgen.

Freiham verspricht ein tolles Ausflugsziel für die Münchner zu werden – und es bleibt spannend, was die Stiftung mit dem Schloss vorhat.

Auch interessant

Kommentare