Landesinnenminister: Terrorverdächtiger in der Uckermark gefasst

Landesinnenminister: Terrorverdächtiger in der Uckermark gefasst

Ausfälle und Verspätungen: Probleme bei der S-Bahn

München - Notarzteinsätze, Signalstörungen, ausfallende Taktverstärker. Bei der S-Bahn ging es am Donnerstag drunter und drüber. Das ist genau passiert.

Aufgrund von Signalstörungen fuhr die S1 von München-Ost (Abfahrt  15.54 Uhr) ab Neufahrn komplett zum Flughafen durch.

Ein Notarzteinsatz am Hirschgarten sorgte auf allen Linien für Verspätungen auf der Stammstrecke. Im Außenbereich teilweise von bis zu 25 Minuten.

Die S1 aus Freising (Abfahrt 17.54 Uhr) fuhr deswegen von Moosach bis zum Hauptbahnhof durch. In die Gegenrichtung startete die S1 teilweise am Hauptbahnhof mit erstem Stop an der Donnersbergerbrücke.

Aufgrund desselben Einsatzes und betrieblicher Gründe wendete die S3 Mammendorf (Abfahrt 18:24 Uhr) nach Holzkirchen vorzeitig in Deisenhofen.

Ein weiterer Notarzeinsatz sorgte dafür, dass die S8 Flughafen-München Abfahrt 17:04 Uhr nach Herrsching außerplanmäßig in in Gilching-Argelsried endete.

Folgende Züge fielen komplett aus: S 8 ab München Ost Abfahrt 17:47 Uhr, S 8 ab Germering-Unterpfaffenhofen Abfahrt 18:02 Uhr, 18.22 Uhr, S3 ab Deisenhofen Abfahrt 17:00 Uhr Maisach, S3 ab Maisach mit Abfahrt 18:03 nach Deisenhofen.

Aufgrund der Vandalismusschäden, die im Zuge des Abschiedstrinken entstanden, fielen weitere S-Bahnen aus: S2 ab Dachau Abfahrt 17:19 Uhr, 17:39 Uhr, 17:59 Uhr, 18.19 Uhr, 18.39 Uhr in, S 2 ab München Ost Abfahrt 17:31 Uhr, 17.51 Uhr, 18.01 Uhr, 18:11 Uhr, 18:31 Uhr.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

15-Jährige im Eisbach ertrunken: Freundinnen blieben verzweifelt zurück 
15-Jährige im Eisbach ertrunken: Freundinnen blieben verzweifelt zurück 
Wetter-Experte: Daran erkennen Sie, ob die UV-Strahlung hoch ist
Wetter-Experte: Daran erkennen Sie, ob die UV-Strahlung hoch ist

Kommentare