Wollte der Fahrer die Schilder lesen?

Fahrer hält mitten auf der Autobahn und löst Unfall aus

München - Kurioser Unfall auf der A96 bei der Anschlussstelle Laim: Ein Auto stoppte mitten auf der Autobahn ab, vermutlich wollte der Fahrer in Ruhe die Verkehrschilder lesen. Die Aktion löste einen Auffahrunfall aus.

Am Donnerstag gegen 12.30 Uhr blieb der Fahrer eines blauen Kleinwagens auf der mittleren Fahrspur der Autobahn A96 Lindau-München bei der Anschlussstelle Laim unerwartet für die anderen Verkehrsteilnehmer plötzlich einfach stehen. Vermutlich wollte er aufgrund mangelnder Ortskenntnis in Ruhe die Beschilderung betrachten und sich orientieren, ohne dabei aber auf andere Verkehrsteilnehmer zu achten.

Zwei nachfolgende Autofahrer konnten ihre Fahrzeuge mit einer Vollbremsung noch rechtzeitig zum Stehen bringen. Danach aber schepperte es: Eine 75-jährige VW-Fahrerin aus Baden-Württemberg war von dieser ungewöhnlichen Situation überrascht und fuhr auf den bremsenden Audi einer 30-jährigen Münchnerin auf, die dadurch leichte Verletzungen erlitt.

Der Fahrer des blauen Kleinwagens, dessen Marke und Fahrzeug-Typ sowie Kennzeichen keiner der Unfallbeteiligten näher angeben konnte, fuhr nach dem Auffahrunfall unverrichteter Dinge wieder los und verließ die Unfallstelle.

Laut Zeugen wurde der Fahrer des flüchtigen blauen Kleinwagens durch mehrere andere Fahrzeug-Führer angehupt, konnte aber nicht identifiziert werden.

Zeugen, die Angaben zu Kennzeichen oder Fahrzeug-Typ des unfallflüchtigen Kleinwagen machen können werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizeiinspektion Fürstenfeldbruck - Tel: 089-891180 - in Verbindung zu setzen.

Der Schaden an den beteiligten Fahrzeugen wird auf ca. 11.000 Euro geschätzt.

wi

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare