Unfall im Hasenbergl

Auto durchbricht Hecke und fährt gegen Wand

München - Ein nicht-alltäglicher Unfall hat sich am Sonntagmorgen im Hasenbergl ereignet. Ein Autofahrer ist mit seinem Wagen durch eine Hecke gefahren und gegen eine Hauswand geprallt.

Wie die Polizei berichtet, war der 76-jährige Fahrer aus München am Sonntag gegen 9.15 Uhr mit seinem Mercedes auf der Dülferstraße Richtung Hasenbergl. Er missachtete die Vorfahrt eines 39-jährigen Münchners, der dort ebenfalls mit seinem Dacia fuhr. Die beiden Autos stießen zusammen.

Der 39-Jährige fuhr danach mit seinem Wagen auf ein Grundstück, durchbrach die Hecke und prallte gegen eine Hauswand. Er wurde bei dem Unfall leicht verletzt und kam zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von insgesamt 7.000 Euro.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Zwei Jahre nach Todesdrama: Karl-Heinz Zacher über das Leben ohne seine Nina
Zwei Jahre nach Todesdrama: Karl-Heinz Zacher über das Leben ohne seine Nina
Falsche Notrufe am Monopteros: Chaoten locken Polizei in die Falle
Falsche Notrufe am Monopteros: Chaoten locken Polizei in die Falle
Mitten in München finden unter Wasser spektakuläre XXL-Kämpfe statt 
Mitten in München finden unter Wasser spektakuläre XXL-Kämpfe statt 
Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München
Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München

Kommentare