Sechs Verletzte bei Unfall mit Krankenwagen

Einsatzunfall: Lupo gegen Fußgänger geschleudert

+

München - Bei einem Unfall mit einem Krankenwagen in der Lindwurmstraße sind in München sechs Menschen verletzt worden, darunter der Notarzt und ein Rettungssanitäter.

Ein Notarztwagen der Feuerwehr hatte am Abend einen Unfall mit einem Kleinwagen. Bei der Einsatzfahrt mit Blaulicht trafen die beiden Fahrzeuge an der Kreuzung Lindwurm- und Poccistraße aufeinander.

Der blaue VW Lupo wurde dabei gegen drei Fußgänger geschleudert. Zwei Insassen des Notarztwagens, der PKW-Fahrer und die drei Passanten zogen sich leichte Verletzungen zu. Sie wurden zur Kontrolle in verschiedene Krankenhäuser gebracht. Der Patient im Rettungswagen blieb vom Unfall unverletzt. Ein anderer Notarztwagen übernahm den Mann und brachte ihn ins Krankenhaus. Zum Unfallhergang ermittelt die Polizei. Der Sachschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt.

Der Schaden am VW wurde auf ca. 3000 Euro geschätzt. Die Unfallstelle war zweieinhalb Stunden lang komplett gesperrt.

Lindwurmstraße: Auto rammt Krankenwagen

auch interessant

Meistgelesen

Stammstrecke kurz gesperrt: Große Verspätungen bei S-Bahn
Stammstrecke kurz gesperrt: Große Verspätungen bei S-Bahn
Münchner Tagesmutter verhaftet: Livestream von Polizei-PK
Münchner Tagesmutter verhaftet: Livestream von Polizei-PK
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare