Autofahrer prallt gegen Ampel und stirbt

+
Das Wrack aus dem der 42-Jährige geborgen wurde

München - Ein 42-Jähriger hat beim Abbiegen die Kontrolle über seinen Mercedes verloren und ist gegen eine Ampel geprallt. Im Krankenhaus erlag er seinen Verletzungen. Die Unfallursache:

Der 42-Jährige war am frühen Samstagmorgen auf der Agnes-Bernauer-Straße in Pasing in Richtung stadtauswärts unterwegs. Am Knie wollte er rechts abbiegen, verlor aber wegen viel zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Mercedes schleuderte auf eine Verkehrsinsel und prallte dort gegen einen Ampelmast.

Obwohl die Feuerwehr den Mann sofort aus dem Wrack bergen konnte und reanimierte, erlag er wenig später im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. Am Auto und an der Ampel entstand ein Totalschaden in Höhe von 25.000 Euro.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

Verzögerungen von bis zu 55 Minuten: S-Bahn-Chaos lässt Pendler zürnen - „Eine Schande für die Stadt“
Verzögerungen von bis zu 55 Minuten: S-Bahn-Chaos lässt Pendler zürnen - „Eine Schande für die Stadt“
Wohnungsnot in München: Zu viele Anträge - Amt greift zu drastischer Maßnahme
Wohnungsnot in München: Zu viele Anträge - Amt greift zu drastischer Maßnahme
Eskalation in S-Bahn: Münchner legt plötzlich Arm um Nebenmann - danach wird es richtig brutal
Eskalation in S-Bahn: Münchner legt plötzlich Arm um Nebenmann - danach wird es richtig brutal
Jugendliche platzieren Pflastersteine vor Münchner Einkaufszentrum - sie sollten wohl auf Beamte fliegen
Jugendliche platzieren Pflastersteine vor Münchner Einkaufszentrum - sie sollten wohl auf Beamte fliegen

Kommentare