Autofahrer rammt Seniorin vom Rad - schwer verletzt

München - Ein Fiat-Fahrer hat aus Unachtsamkeit eine 85 Jahre alte Seniorin vom Rad gerammt. Die Frau knallte auf die Motorhaube und landete schließlich auf der Straße. Sie wurde schwer verletzt.

Der 45-Jährige hatte gerade seine Samstagseinkäufe getätigt, als er gegen 10.30 Uhr mit seinem Fiat den Kundenparkplatz eines Einkaufszentrums an der Brunhamstraße verlassen wollte. Um sich einen Überblick über die Verkehrssituation zu machen, blieb er in der Ausfahrt des Parkplatzes stehen.

Zum gleichen Zeitpunkt fuhr eine 85 Jahre alte Hausfrau auf ihrem Radl die Brunhamstraße in nördliche Richtung entlang. Sie wollte nach links auf den Kundenparkplatz abbiegen und hatte sich dafür zur Fahrbahnmitte hin eingeordnet. Als der Verkehr es zuließ, bog sie ab und fuhr dabei an der Front des noch stehenden Fiats vorbei.

85-Jährige bei Sturz schwer verletzt

Der 45-Jährige ließ just in diesem Moment sein Auto anrollen, um links in die Brunhamstraße einzubiegen - die Radlerin hatte er völlig übersehen. Der Fiat erfasste die 85-Jährige, die daraufhin auf die Motorhaube fiel und von dort auf die Straße rutschte.

Die Radlerin, die keinen Helm trug, wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Sie kam mit Verdacht auf einen Bruch der linken Hüfte und Prellungen im Gesicht in ein Krankenhaus. Am Fiat entstand nur ein minimaler Schaden.

mm

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion