Autofahrerin übersieht Taxi - Fahrgast schwer verletzt

+
Auf dieser Kreuzung kam es zum Unfall

München - Ein 19-Jährige hat beim Linksabbiegen am Hauptbahnhof ein entgegenkommendes Taxi übersehen. Der Fahrer konnte nicht mehr bremsen, es kam zum Zusammenstoß. Dabei wurde der Fahrgast im Taxi schwer verletzt.

Die 19 Jahre alte Schülerin war am Samstag gegen 3 Uhr auf der Arnulfstraße in Richtung stadteinwärts unterwegs. Als die Ampel an der Kreuzung Arnulfstraße/Seidlstraße grün für sie zeigte für sie los und bog links ab, ohne auf den Gegenverkehr zu achten. Ein Taxifahrer, der mit einem Fahrgast im Wagen auf der Arnulfstraße in Richtung stadtauswärts unterwegswar und ebenfalls grün hatte, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Die beiden Fahrzeuge krachten ineinander.

Sowohl der 22 Jahre alte Beifahrer als auch der 21 Jahre alte Mitfahrer der Schülerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der Fahrgast des Taxis hatte weniger Glück und musste schwerverletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An den Autos entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro.

mm

Auch interessant

Kommentare