Autohändler verkauften Schrott

München - Mit gefälschten TÜV-Stempeln machte ein Autohändlerring aus Schrottautos wieder einsatzfähige Gebrauchtwagen.

Zudem stahlen sie Kennzeichen, um die TÜV-Plaketten abzulösen und als Originale zu verkaufen. Die Bande war von August 2011 bis Dezember 2012 aktiv. Mittlerweile wurden vier Fälscher und sechs Händler in München, Erding und Fürstenfeldbruck enttarnt – ein Mann (29) sitzt in Haft.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare