Autos prallen zusammen - Frau schwerverletzt

München - Ein BMW und ein VW sind am Dienstag heftig zusammengestoßen. Der BMW wurde durch die Wucht des Aufpralls auf eine Verkehrsinsel geschleudert. Dabei verletzte sich eine Frau schwer.

Am Dienstag gegen 18.15 Uhr, fuhr ein 45-Jähriger mit seinem BMW auf dem Maximiliansplatz in nordwestliche Richtung. An der Kreuzung Brienner Straße/Oskar-von-Miller- Ring wollte er nach links in die Brienner Straße einbiegen.

Zur selben Zeit fuhr ein 61-Jähriger mit seinem VW vom Oskar-von- Miller-Ring kommend in Richtung Brienner Straße. Da er Grün hatte, wollte er die Straße geradeaus überqueren und den Maximiliansplatz entlang weiterfahren. Doch der Fahrer des BMW übersah beim Abbiegen den entgegenkommenden VW des 61-Jährigen.

 Der VW-Fahrer versuchte noch auszuweichen, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der BMW auf eine Verkehrsinsel geschleudert. Der 45-Jährige wurde nicht verletzt, seine Beifahrerin jedoch schwer; sie musste für eine stationäre Behandlung in eine Münchner Klinik gebracht werden.

Der 61-Jährige und seine 54-jährige Ehefrau wurden leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 25.000 Euro. Im Rahmen der Unfallaufnahme musste der Oskar-von-Miller- Ring gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

hor

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen

Kommentare