Causa Kreidl: Staatsanwaltschaft will Anklage erheben

Causa Kreidl: Staatsanwaltschaft will Anklage erheben

AWM-Dachschaden: Und der Bürger zahlt’s

München - Am Donnerstag wird es im Kommunalausschuss heftigen Streit geben um das 32 Millionen Euro teure Debakel am 1999 eröffneten Neubau der städtischen Müllabfuhr AWM.

Rot-Grün will den Schaden auf die Gebührenzahler umlegen. Die CSU ist empört. Ein eingestürztes Carport-Dach, eine von Streusalz zerfressene Tiefgaragendecke und marode Fliesen in der Lkw-Waschhalle sind die Ursachen für das Millionen-Loch. Peinlich ist, dass man dabei Garantiefristen verstreichen ließ. Und dann verschwanden auch noch Papiere aus der AWM-Zentrale, die belegen, wie das passieren konnte.

Der AWM hat schon 15 Millionen Euro aus Gebühren zur Pfusch-Reparatur zurückgelegt. Ohne das Debakel hätte die beschlossene Gebührensenkung von elf Prozent um 2,5 Prozent höher ausfallen können.

CSU-Fraktionsvize Hans Podiuk ist empört über die Finanzierung über die Müllgebühren: „Die Verwaltung ist zweifelsfrei und ursächlich schuld am Millionendebakel. Dass jetzt der Gebührenzahler dafür gerade stehen soll, ist ein Riesen-Skandal.“

Auch das städtische Revisionsamt sowie die Stadtkämmerei waren der Meinung, dass der Schaden aus dem städtischen Haushalt finanziert werden müsse, was aber ein Loch in die Rathaus-Kasse gerissen hätte. Für OB Christian Udes Ziel, die städtischen Schulden abzubauen, wäre das kaum nützlich gewesen.

Immerhin will der AWM seine Lehren ziehen: Für die Gebäude wurden Wartungspläne erstellt, die von externen Fachfirmen erfüllt werden sollen. Und der Gebrauch von Streusalz soll auf das „notwendige Mindestmaß“ beschränkt werden, Streusplit ist künftig verboten. Und der Zugang zum AWM-Archiv soll besser kontrolliert werden, nur noch befugte Mitarbeiter haben Zutritt. Andere bekommen nur noch Kopien und keine Original-Unterlagen ausgehändigt.

J. Welte

Rubriklistenbild: © Welte

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern
Bezirksausschüsse: Was sie tun, wann sie tagen
Bezirksausschüsse: Was sie tun, wann sie tagen

Kommentare