B304: Verkehrschaos und hoher Schaden

München - Ein Sattelzug ist am Mittwoch bei Ludwigsfeld auf der B304 stadteinwärts von der Fahrbahn abgekommen und hat fünf Bäume überrollt. Es kam zu einem Verkehrschaos.

B304: Verkehrschaos nach Lkw-Unfall

Der mit Baumarktartikeln voll beladene Sattelschlepper kam gegen 7 Uhr auf der Dachauer Straße von der Fahrbahn ab. Dabei überfuhr er fünf Alleebäume und kam teils auf dem Grünstreifen zum stehen. Der 44-jährige Fahrer erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen, wurde aber nicht im Führerhaus eingeklemmt. Eine Verletzung der Wirbelsäule konnte aber vor Ort nicht ausgeschlossen werden. Er wurde nach ambulanter, notärztlicher Versorgung in den Schockraum einer Münchner Klinik transportiert. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr München sowie der Werkfeuerwehr MTU entfernten mit Kettensägen die unter dem LKW verkeilten Bäume. Der aus den beiden aufgerissenen Fahrzeugtanks auslaufende Diesel wurde aufgefangen und der Rest abgepumpt. Es konnten noch ca. 240 Liter Treibstoff aufgenommen werden. Da unklar ist, wieviel Diesel im Erdreich versickerte, wurde vorsorglich das Wasserwirtschaftsamt verständigt.

Am Fahrzeug und an der Grünanlage entstand ca. 110.000 Euro Gesamtschaden.

Die Fahrbahn stadteinwärts war total gesperrt; stadtauswärts war der Verkehr durch Ableitungsmaßnahmen in Höhe der Anschlussstelle Ludwigsfeld der A99 blockiert und auf der Autobahn selbst kam es in beiden Richtungen zu Staus bis 16 Kilometern Länge. Auf der B304 staute sich der Verkehr bis nach Karlsfeld zurück.

Auch interessant

Meistgelesen

Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare