Süß! Gleich dreifach Nachwuchs - Bilder

Baby-Alarm in Hellabrunn

+
Niedlich: der Seelöwen-Nachwuchs

München - Mei, wie süß! In Hellabrunn herrscht Baby-Alarm. Am Freitag stellte der Tierpark neuen Nachwuchs vor: kleine Humboldt-Pinguine, Baby-Seelöwen und ein Flamingoküken.

„Solch einen Babyboom hatte Hellabrunn lange nicht mehr. Fast täglich kommen ein paar dazu. Vielleicht ist es Ende des Jahres auch bei den Eisbären soweit: Giovanna und Yoghi haben sich gerade sehr lieb“, verrät Direktor Andreas Knieriem. Ganz leicht sind die ersten Tage der Tierbabys aber nicht: Sie müssen sich – kaum auf der Welt – schon ganz schön mit der Hitze plagen!

So süß! Babyboom im Tierpark Hellabrunn

So süß! Babyboom im Tierpark Hellabrunn

„Normalerweise verstecken sich Flamingoküken unter dem Flügel ihrer Mutter“, sagt Christiane Reiss vom Tierpark. „Weil’s da aber zu warm ist, sitzen sie alleine herum.“ Gefährlich werde die Hitze für die Tiere nicht: „Fast alle kennen das Klima hier. Außerdem haben wir ausreichend Schattenplätze und Wasserbecken, so dass wir keine besonderen Maßnahmen ergreifen müssen.“ Lediglich der Stromverbrauch sei höher. Etwa bei den Königspinguinen müssen Wasser und Luft konstant kalt bleiben.

nba

Der süßeste Nachwuchs der Tierwelt

Der süßeste Nachwuchs der Tierwelt

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Fremder zeigt Münchnerin sein Glied und will Sex mit ihr
Fremder zeigt Münchnerin sein Glied und will Sex mit ihr
Zweite Stammstrecke: Wo es in sechs Wochen für wen eng wird
Zweite Stammstrecke: Wo es in sechs Wochen für wen eng wird

Kommentare