Warum es noch keinen Namen hat

Baby-Gorilla verzaubert Hellabrunn

+
Das Kleine schmust mit Mama Bagira.

München - Vor einer Wochen brachte Gorilla-Dame Bagira ihren Nachwuchs zur Welt. Die Verantwortlichen sind stolz. Warum der  Mini-Gorilla noch keinen Namen hat

Jetzt ein Runde schlafen … Gorilla-Dame Bagira (27) ist noch ganz geschafft von den Strapazen der Geburt. Aber ihren jüngsten Nachwuchs hat sie ganz fest im Arm: Vor einer Woche kam der knuffige Mini-Gorilla mit den Kulleraugen in Hellabrunn zur Welt! Für Mama Bagira ist es das siebte Kind, für Papa und Anführer Roututu (39) sogar der 16. Nachwuchs! 2,5 Kilo bringt das Affenbaby gerade mal auf die Waage. Tierpark-Chef Dr. Andreas Knieriem ist ganz verliebt in das schwarze Fellknäuel: „Er ist bildschön – eine Hand voll Glück!“ Einen Namen hat der Kleine noch nicht – weil er sich ständig bei Mutter Bagira im Fell festkrallt, konnten die Tierpark-Mitarbeiter noch nicht mal sein Geschlecht feststellen. Der Mini-Gorilla hängt eben sehr an seiner Mama …

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

tz

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Nach Liebesspiel in der U-Bahn: Das sagt ein MVG-Mitarbeiter
Nach Liebesspiel in der U-Bahn: Das sagt ein MVG-Mitarbeiter

Kommentare