Bilderbuchtag am Flaucher

Baden, Bräunen, Grillen - die Münchner an der Isar

+
Ein Bilderbuchtag am Flaucher - die tz war auch dort.

München - Sommer, Sonne, Strand und Isar: So sah das Wochenende für viele Münchner aus. Bei Traumwetter mit bis zu 29 Grad radelten Tausende zum Baden, Bräunen, Angeln und Grillen an den Flaucher. Auch die tz war an der Isar.

 Wir haben uns ein Fleckchen Kiesstrand ausgesucht und mit den Münchnern gesprochen, die den Bilderbuchtag am Flaucher verbrachten.

Morgens, 11 Uhr am Flaucher: Marc Müller (37) und Verena Uphaus (27) haben gerade ihre Picknick-Decke ausgelegt. Erste Reihe, direkt am Wasser. Noch haben sie hier freie Platzwahl: Kaum Badegäste liegen am Strand. Also erst mal ab in die Isar! „Die Wassertemperatur testen“, wie die beiden Münchner erklären. Nach ein paar Minuten sind sie wieder zurück: „Schön erfrischend. Aber es könnte schon zwei oder drei Grad wärmer sein“, lautet ihr Test-Ergebnis. Den Rest des Tages steht Entspannung auf dem Programm. Der Redakteur und die Angestellte genießen den letzten Urlaubstag: „Leider hatten wir für den Abend kein Grillfleisch mehr im Kühlschrank."

12:30 Uhr: Langsam füllt sich der Kies-Strand. Während Mama Anja Kochmann (36) noch den Sonnenschirm in einem Steinhaufen befestigt, sind Klara (6) und Ida (4) schon auf dem Weg zum Wasser. In kleinen Eimern sammeln die Mädchen die schönsten Isar-Steine. „Darauf malen wir später Muster und Gesichter“, verrät Klara und zeigt die Box mit ihrer Buntstift-Sammlung. Die Mittagshitze kann sie und ihre Schwester nicht vom Basteln abhalten. „Wir wollen natürlich auch noch baden“, sagt die Mama. Zwei bis drei Stunden hat die Münchner Lehrerin für den Badespaß eingeplant. Dann geht’s zurück nach Hause.

Hier geht's zur aktuellen Wettervorherage!

15:00 Uhr: Seit zwei Stunden sind auch Sören (28), Anne (29), Susan (26) und Hanno (18) am Flaucher. Hier weht gegen 15 Uhrschon der Duft vom Steaks über das Wasser zu ihnen. Die ersten Badegäste heizen ihre Grills an. Die Münchner Freunde setzen aber lieber auf Abkühlung: Die Jungs haben den Mädels gerade ein Eis ausgegeben. Danach treten die vier Freunde bei einer Partie Scrabble gegeneinander an. „Wir treffen uns im Sommer oft hier zum Baden, weil wir alle in der Nähe der Isar wohnen“, erzählt Hanno. Abends tischt er seiner Clique zu Hause ein Curry auf.

19:30 Uhr: Bis zum späten Abend tummelten sich die Münchner Sonntag am Flaucher und stürzten sich immer wieder in die erfrischende Isar. Für die meisten endete der Bilderbuchtag mit den Füßen im Wasser, einem kühlen Bier in der Hand und einem saftigen Stück Grillfleisch auf dem Teller. So schmeckt der Sommer in München! Die ein oder andere Gruppe wanderte nach dem Sonnenbad gleich weiter in den Biergarten. Und alle sind sich einig: Dieser Sommer darf noch lang nicht zu Ende gehen!

Nach der Isar noch Lust auf den Biergarten? Der große Biergartenführer hilft bei der Wahl!

Sommer! Deutschlands Bikini- und FKK-Schönheiten

Sommer! Deutschlands Bikini- und FKK-Schönheiten

Bea

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager

Kommentare