Von der Stadt überprüft

So sauber sind Münchens Seen

+
Kopf über in den Lußsee!

München - Langwieder See, Lußsee oder Regatta-Anlage: Die Stadt hat die Wasserqualität der acht Münchner Badeseen getestet. Hier lesen Sie, wie die Wasserqualität ist.

Die letzten heißen Tage des Jahres am See genießen: Wie das Referat für Gesundheit und Umwelt mitteilte, ist die Wasserqualität der acht offiziellen Münchner Badeseen (Fasaneriesee, Feldmochinger See, Langwieder See, Lerchenauer See, Lußsee, Regatta-Anlage, Ragattasee und Riemer See) hygienisch unbedenklich. Dies haben die jüngsten mikrobiologischen Untersuchungen ergeben. Die Wassertemperaturen lagen bei Entnahme der Proben am Montag, 31. August, zwischen knapp 22 und 24,7 Grad. 

Lesen Sie hier: Die schönsten Badeseen in und um München

Das Badewetter in Ihrer Region sehen Sie hier.

tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare