Brennender Reifenstapel verursacht 100.000-Euro-Schaden

München - Weil dicker Rauch aus einer Tiefgarage in Trudering drang, haben Anwohner am späten Samstagabend die Feuerwehr alarmiert. Der Grund: Ein brennender Reifenstapel - der einen hohen Schaden hinterließ.

Gegen 21.30 Uhr bemerkten Anwohner dichten schwarzen Rauch, der aus der Einfahrt einer Tiefgarage in der Bajuwarenstraße drang. Einsatzkräfte der Feuerwehr München gingen unter schwerem Atemschutz und einem C-Rohr zur Brandbekämpfung in die Garage vor. Dort löschten sie zügig einen in Brand geratenen Reifenstapel ab.

Es konnte zwar verhindert werden, dass auch ein daneben stehendes Auto Feuer fing. Doch durch die starke Hitze war der Schaden an dem Fahrzeug so hoch, dass es als Totalschaden gilt. Zeitgleich suchten mehrere Trupps die Treppenaufgänge zu den dazugehörigen Wohnhäusern nach Verrauchung ab. Aufgrund der geschlossenen Schutzeinrichtungen und Rauchabschlüsse war hier keine Rauchausbreitung festzustellen.

Personen waren zu keiner Zeit gefährdet. Der Tiefgaragenbereich wurde mit drei Hochleistungslüftern und einem Großlüfter entraucht. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der Sachschaden wird derzeit auf 100.000 Euro geschätzt

Auch interessant

Meistgelesen

15-Jährige im Eisbach ertrunken: Freundinnen blieben verzweifelt zurück 
15-Jährige im Eisbach ertrunken: Freundinnen blieben verzweifelt zurück 
Toni (5) radelt allein durch München: Mehr als 40 Polizisten suchen diesen Bub
Toni (5) radelt allein durch München: Mehr als 40 Polizisten suchen diesen Bub

Kommentare