Nach Handtaschenraub mit Gaspistole

Polizei nimmt Mann auf offener Straße fest

+
An der Ecke Kapuzinerstraße/Auenstraße am Baldeplatz wurde der Mann festgenommen.

München - In der Isarvorstadt hat ein Mann einer Frau die Handtasche geklaut und ist dann geflüchtet. Ein vielköpfiges Polizeiaufgebot nahm den 48-jährigen Münchner am Baldeplatz mit vorgehaltener Waffe fest.

Aufregung im vorweihnachtlichen München: Auf dem Alten Südfriedhofs hat am Samstag gegen 12.45 Uhr ein Mann eine Frau überfallen und deren Handtasche geraubt. Der Mann ging äußert rabiat vor und hielt dem Opfer dabei eine Gaspistole vors Gesicht. Als Passanten panische Schreie hörten, riefen sie die Polizei, die sich mit mehreren Einsatzwägen und dem Einsatz des Martinshorns sofort auf den Weg machten. Beim Eintreffen der Beamten hatte der Verdächtige den Tatort allerdings bereits verlassen und sich zu Fuß über die Kapuzinerstraße in Richtung Baldeplatz aufgemacht.

Dort erwartete ihn dann ein großes Polizeiaufgebot, bestehend aus zehn Einsatzwägen, das den Mann mit vorgehaltener Waffe auf offener Straße festnahm. Der Festgenommene leistete dabei keinerlei Widerstand.

jam/tz

auch interessant

Meistgelesen

Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion