Serbin (23) festgenommen

Banker verhindert Trickbetrug

München - Ein cleverer Banker hat einen Rentner vor einer Betrügerin bewahrt. Als der 81-Jährige Geld abheben wollte, fragte der Angestellte nach, wofür. Nach der Antwort schritt die Polizei ein.

Der 81-Jährige war am Montagmorgen in die Stadtsparkassenfiliale an der Schleißheimer Straße gekommen und wollte 10 000 Euro in bar abheben. Der Angestellte fragte nach – und es stellte sich heraus, dass das Geld für eine Frau gedacht war, die der Rentner nur vom Telefon kannte.

Den Polizisten erzählte der Senior, dass eine „Anna“ ihn um das Geld für ihren kranken Sohn gebeten hatte. Die gleiche Frau hatte bereits ein Jahr zuvor 10 000 Euro für ihren angeblich nierenkranken Sohn erhalten. Die Polizisten legten sich auf die Lauer und konnten eine Serbin (23) festnehmen.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare